News Dezember 2015

Der Geist und der Fallschirm

Es gibt Momente im Leben, bei denen du weisst, dass sie einen großen Einfluss auf dein weiteres Leben haben werden. Du triffst auf Menschen, die deine Augen für einen ganz neuen Denkprozess, Lebensperspektive oder kulturelles Denken öffnen, und dich damit auf eine neue, unbekannte Ebene des Bewusstseins heben.

Die Begegnung mit dem Volk der Aborigines und ihrer Kultur vor vielen Jahren war eine dieser bedeutenden Momente. Ich lasse euch entscheiden, ob es Zufall oder Vorherbestimmung war. Ich lebte und studierte in Graz, als ich beschloss, bei einem Internationalen Tanzfestival die Aufführung einer Gruppe zu besuchen, von der ich noch nie gehört hatte, aus einem Land, an das ich nie auch nur einen zweiten Gedanken vergeudete. Ihre Performance änderte den Lauf meines Lebens, denn daraus resultierte, dass ich nicht nur nach Australien reiste, sondern letztendlich auch dort lebe. Diese alte Kultur, mir fremd und unbekannt, war im Begriff, meine Zukunft in einer massiven Art und Weise zu beeinflussen und meinen Weg in eine bestimmte Richtung zu führen. Mein Leben war in einem Augenblick verändert.

Vor ein paar Wochen hatte ich wieder eine dieser intensiven, kraftvollen Begegnungen. Und wieder, Zufall oder Vorherbestimmung? Ein e-mail, in dem vorgeschlagen wurde, dass ich an einem Workshop teilnehme, der von jemandem mir völlig Unbekannten präsentiert wurde, jedoch über ein Thema, dass in mir eine so starke Resonanz auslöste, dass ich einfach daran teilnehmen musste. Bei Ende des Workshops verstand ich bereits, welche Auswirkungen es auf mein Leben haben wird, auch wenn ich noch nicht vollständig das ungeheure Ausmass dessen begreife. Wieder einmal weiss ich, dass nichts jemals wieder dasselbe sein wird.

Wir alle haben diese Zeiten, diese Momente im Leben, in denen wir wählen können,  etwas zu ergreifen und das Neue, das Andere, das Unbekannte anzunehmen, und es uns beeinflussen zu lassen, um uns in eine ganz neue Welt, die auf uns wartet, zu führen. Wir können es entweder akzeptieren, oder, auf der anderen Seite, zurücktreten. Ängstlich, erschrocken, und voller Gedanken, gefüllt mit ‘Warum das, Wieso jetzt, und Wie denn?’.

Wenn du das Gefühl hast, dass es das Richtige für dich ist, wenn die Idee Resonanz auf einer tieferen Ebene auslöst, wenn dein Geist, wie ein Fallschirm, offen ist, dann sei mutig. Halte nicht zurück. Mach nicht nur einen Schritt – Spring! Vertraue darauf, dass es nicht ohne Grund gerade in diesem Moment erschien. Es wird dich weiter führen als du es dir jemals vorstellen konntest…

‘Dein Geist ist wie ein Fallschirm. Er funktioniert nur, wenn er offen ist.’ (Frank Zappa)

Barbara
Share this website:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone


Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment